Erfolgreicher Fricktler OL

Bei tollem Herbstwetter machten sich am Fricktaler OL rund 300 Läuferinnen und Läufer auf Postensuche im Steppberg.

Im Anschluss an den Lauf wurden die besten Mädchen und Knaben der Aargauer Jugendmeisterschaft geehrt, welche die Medaillen von Weltmeister und OL-Aushängeschild Matthias Kyburz entgegennehmen durften.

Resultate
Bahnen (Livelox)

Der OLK Fricktal dank allen Beteiligten für einen gelungenen Anlass.

Siegerehrung McDonald’s Cup Final

Fricktaler OL vom 28.10.2023

Der Fricktaler OL findet dieses Jahr am Samstag 28.10.2023 auf der neu kartierten Karte Steppberg statt.

Als Wettkampfzentrum dient die Schulanlage Engerfeld in Rheinfelden, welche sehr gut mit ÖV und Auto erreichbar ist. Unsere OL-Beiz sorgt sich um dein leibliches Wohl.

Mehr Informationen findest du in den Weisungen.

Eine Voranmeldung bis Montag, 23. Oktober 2023 ist erwünscht unter https://portal.ol-events.ch/races/146.

Zum ersten Mal an einem Orientierungslauf?
Zur Einführung steht am Besammlungsort eine Auskunftsperson zur Verfügung, die dir bei der Wahl der Kategorie und Ausrüstung hilft. Übrigens: Familien starten gratis.

Der OLK Fricktal freut sich auf dein Kommen!

2. Lauf EGK OL-Sprint-Cup in Zeiningen

Am Mittwoch, 26.04.2023, findet der 2. Lauf des EGK Sprint-Cups statt.

Besammlung ist ab 16:15 Uhr bei der Sportanlage Brugglismatt in Zeiningen. Gestartet werden kann bis 19.00 auf der neuen Dorf-Karte von Zeiningen (erstmals kartiert).

Anmeldung bevorzugterweise im Voraus via ol-events.ch oder direkt vor Ort solange Karten vorhanden sind.

Alle Informationen zum Lauf findet ihr hier.

Herzlich wilkommen im Fricktal!

Vereinsmeisterschaft 2021

Rund um den Böni-Fels im Zeinigerberg wurde die diesjährige Vereinsmeisterschaft des OLK Fricktals ausgetragen. Gut belaufbarer Wald, gespickt mit vielen Geländedetails, sorten für ein tolles OL-Feeling. Beim Score-OL mit Massenstart durfte sich Rianne zur neuen Vereinsmeisterin küren lassen.

Vielen Dank für eures Kommen und euren Einsatz.

Generalversammlung des OLK Fricktal

Letzten Freitag fand in Möhlin die 42 GV des OL-Klubs Fricktal statt.

Erstmals begrüsste Andreas Kyburz als neuer Präsident die Mitglieder des OL-Klubs Fricktal. Nach seinem Rücktritt vom Leistungssport letzten Herbst übernahm er das Amt von Priska Gautschi und stellte kurz seine Ideen und Ziele vor. Der OLK Fricktal sei für ihn «eine Herzensangelegenheit», wofür er gerne Energie investiere. Als Highlight letzten Jahres darf die reibungslose Organisation des Fricktaler-OL’s im Städtli Rheinfelden gezählt werden mit rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ein zweites Highlight, eine Vereinsreise an einen OL nach Venedig, fiel aufgrund des starken Hochwassers buchstäblich ins Wasser.

Nebst Andreas verabschiedete sich auch Lisa Holer vom Spitzensport. Die in Bern lebende 25-jährige Orientierungsläuferin gehörte seit 2015 dem Schweizer Nationalkader an und nahm während ihrer erfolgreichen Karriere an diversen Europa- und Weltmeisterschaften teil. Damit verbleibt Matthias Kyburz, welcher in Spanien in einem Trainingslager weilte, als einziger Fricktaler im Nationalkader.

GV OLK Fricktal 2020

Als nächster Termin im Vereinsprogramm steht der diesjährige Fricktaler-OL auf dem Programm. Dieser wird am Samstag, 7. März 2020 im beliebten Rheinfelderberg mit Besammlung in Magden AG durchgeführt. Weitere Infos gibt es unter www.olkfricktal.ch.

Rücktritt von Lisa und Andreas

Lisa und Andreas haben ihren Rücktritt aus dem OL-Nationalkader bekannt begeben.

Lisa war seit 2015 Miglied des Nationalkader. Nun war es für Lisa Zeit für einen Richtungswechsel, wie sie auf ihrer Homepage schreibt: «Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, stellt für mich der OL-Spitzensport keinen Reiz mehr dar. Ich strebe nicht mehr danach, an der WM oder anderen internationalen Wettkämpfen aufs Podium zu laufen. Und nur weil ich gerne trainiere und gerne OL mache, gehöre ich nicht ins Nationalkader. «

Auch Andreas verkündigte Ende September dieses Jahres seinen Rücktritt vom Spitzensport: «Ich habe mich dazu entschlossen Ende Saison nach 11 Jahren im Elitekader meinen Rücktritt zu geben. Ich darf auf eine tolle Karriere zurückblicken mit schönen Erfolgen und tollen Erfahrungen. Ein bisschen Wehmut ist natürlich dabei, aber ich gehe im Guten und freue mich auf neue Herausforderungen.»

Von einem Rücktritt vom OL Sport wollen beide aber nichts wissen: «Bis bald mal an einem schönen OL! «, schreibt Lisa stellvertretend dazu.

Der OLK Fricktal bedankt sich herzlich für euren Einsatz im Nationalkader und wünscht alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!